ProSonata Agentursoftware News

Die ProSonata News stehen auch als RSS-Feed zur Verfügung.

Programmupdate 5.1.0

Agentursoftware Neuerungen:

  • Faktura: Implementierung einer neuen PDF-Engine parallel zur bisherigen PDF-Ausgabe. Die neue Engine wird zur Sammlung weiterer Praxiserfahrungen zunächst nur für einzelne Kunden aktiviert.
  • Faktura: Bereits versendete Rechnungen bei erneuter Ausgabe optional als Duplikat markierbar.
  • Projekte: neues Filter »offene Projekte mit freigegebenen Angeboten« im Bereich »alle Projekte«
  • Zeiterfassung: Im Freitextfeld der Zeiterfassung ist durch Eingabe von »//« ein interner Kommentar ergänzbar, der bei der direkten Übernahme in Angeboten und Rechnungen nicht erscheint.
  • Suche: Verbesserte erweiterte Suche im Seitenkopf – nun kann auch nach Stichworten in den Positionstexten von Angeboten und Rechnungen gesucht werden. Die Vorschau der Dokumente lässt sich direkt per Icon öffnen.


Agentursoftware Änderungen:

  • Usability: Auf langen Eingabemasken sind die wichtigsten Aktions-Buttons auch im oberen Seitenbereich verfügbar.
  • Projekte: Die Einfärbung der Projektprioritäten der Ansicht »meine Projekte« erfolgt nun in mehr Farbstufen.
  • Benutzer: Mitarbeiter der Rechtestufe »Fremdkostenerfasser« können optional auch den Menüpunkt »alle Projekte« einsehen. Die Option lässt sich in der Benutzerverwaltung pro Benutzer aktivieren.
  • Diverse Detailverbesserungen

Umfrage zur Softwarenutzung

Unter dem Titel „Agenturorganisation und Softwarenutzung“ führt die Agenturberatung hm43 (bekannt unter dem Portal agentursoftware-guide.de) ab jetzt bis November 2017 eine Studie zum administrativen Workflow in den Agenturen und der Nutzung von EDV – und hierbei insbesondere die Nutzung von und die Zufriedenheit mit Agentursoftware – durch.

Die Umfrage richtet sich hauptsächlich an Medienbetriebe und Werbeagenturen aller Größen und inhaltlicher Ausrichtung – egal, ob bereits schon eine Agentursoftware im Einsatz oder die Firma noch auf der Suche nach der richtigen Lösung ist. Angesprochen werden Mitarbeiter/innen aus Geschäftsführung und Controlling, aber auch aus Beratung und Kontakt.

Wer ca. 15 Minuten für die Bearbeitung des Fragenkatalogs aufbringen möchte, kann hier an der Studie teilnehmen:
https://lamapoll.de/Agenturorganisation_Softwarenutzung/

Wir ermutigen Sie zur Teilnahme an der Studie, da für uns als Anbieter einer Agentursoftware die Ergebnisse auch sehr interessant sind.

Programmupdate 5.0.2

Agentursoftware Neuerungen:

  • Projekte: Projekte sind als Projektvorlagen markierbar und per Filter einfach in der Projektübersicht auffindbar.
  • Aufgaben: Aufgaben lassen sich über eine neue Mehrfachauswahl verschieben, duplizieren und löschen.
  • Faktura: Angebote sind als Angebotsvorlagen markierbar und per Filter einfach in der Angebotsübersicht auffindbar.
  • Faktura: Für Abo-Rechnungen kann jetzt auch gewählt werden, dass die generierten Rechnungen dauerhaft (und nicht nur jährlich) in einem Projekt gesammelt werden.
  • Kontakte: Es stehen neue Felder bei den Adressen der Firmen zur Verfügung (Bankname, DUNS-, GLN-Nr.).
  • vCard Export: Es werden auch die privaten Mobilnummern der Kontakte exportiert.
  • Benutzerrechte: Pro Benutzer der Rechtestufen »Teamleiter« und »Verwaltung« kann definiert werden, ob die internen Projektzeitkosten der Projektauswertung samt Deckungsbeitrag sichtbar sein sollen. Somit können diese Benutzer bei deaktivierter Option keine Rückschlüsse auf interne Kostensätze (= Gehälter anderer Mitarbeiter) ziehen. Mit einer weiteren Option kann einzelnen Mitarbeitern dieser Benutzergruppen der Zugriff auf die Analyse der Projektzeiten und der Mitarbeiterzeiten erlaubt werden.
  • System Grundeinstellungen: Es stehen neue Felder für erweiterte Stammdaten (DUNS-, GLN-Nummer), die Bankverbindung und Steuernummer zur Verfügung, welche zukünftig für digitale Rechnungen genutzt werden (siehe Reiter »Basisdaten« und »Finanzdaten«).


Agentursoftware Änderungen:

  • Kontakte: Der Kontakte Import ist um weitere Felder (Betreuer, Bankname, DUNS, GLN) ergänzt.
  • Projekte: Bei der Eingabe von Projektlinks ohne »http« wird nicht mehr automatisch »http://« hinzugefügt. Dadurch sind auch Verlinkungen zu anderen (z.B. lokalen Netzwerk-) Diensten möglich.
  • Archivierung: Verbesserungen beim »versendet«-Markieren von Angeboten, Rechnungen und Lieferscheinen.
  • Diverse Detailverbesserungen